Suche

Theologenwürze

Hier wird gepfeffert!

Schlagwort

Geschichte

Wissenschaft ist keine Verdachtshermeneutik – die Fragen vor Halal und Haram

Dieser Essay erschien auf der Webseite der Alhambra. Ich bedanke mich bei der Alhambra Gesellschaft für die Möglichkeit eines solchen Diskurses. Es ist wichtig, dass Muslime einen Dialog auf dieser Ebene führen. Kurnaz Beitrag liegt länger her und ich bedanke... weiterlesen →

Evolution und Degeneration der Theologie

In diesem Artikel wird erklärt, wieso alles Wissen der Theologie niemals mehr als Interpretation und Deutung ist - und „Islam“ insgesamt eine Geschichte von verschiedenen, miteinander konkurrierenden Diskursen, Deutungen und Interpretationen ist. Ein definitives Wissen, wie es einige angenommen haben... weiterlesen →

Das Suchen und Befolgen der Erleichterungen

Dieser Artikel behandelt das „Auswählen und Suchen der Erleichterungen der Positionen der Gelehrten“ (ittibā‘ al-ruḫaṣ oder tatabbuʿ ruḫaṣ al-madhāhib). Gemeinhin auch als Fatwā-shopping bezeichnet. Hierbei geht es nicht direkt um die Kombination der unterschiedlichen Positionen mit einem Resultat, das von... weiterlesen →

Extremismus unter uns -II-

Bei unserer letzten Mahlzeit besprachen wir, wie ungenießbar Extremismus in der islamischen Religion eigentlich ist. Wir führten die Worte des Gottgesandten – Frieden und Segen seien auf ihm – an, der davor warnte. Zwar könnten noch viele andere Beispiele erwähnt... weiterlesen →

Extremismus unter uns -I-

Unter uns Muslimen wachsen leider vielerlei Bitterlinge und Fliegenpilze. Zu ihnen gehören jene, die zu Extremen neigen. Ich schreibe hier nicht allein nur über die Gruppen, welche im Fokus der Medien und des öffentlichen Diskurs stehen, sondern ich schreibe von Muslimen... weiterlesen →

Die kritische Analyse (taḥqīq)

Im Buch des Khaled el-Rouayheb, Islamic Intellectual History in the Seventeenth Century, wozu ich mit Gottes Erlaubnis noch mehr schreiben werde, sind schöne Zitate von großen Gelehrten hinsichtlich der Wichtigkeit kritischer Analyse entgegen der einfachen Übernahme (taqlīd) der Inhalte der Bücher... weiterlesen →

Eine Beschreibung al-Fustats um 985 AD

Der Geograph al-Muqaddasī (möge Gott sich seiner erbarmen) beschreibt uns al-Fustat, eine Stadt die es so nicht mehr gibt, um das Jahr 985 AD herum. Detaillierte Darstellungen der Lebensweise und der Situation der Menschen damals sind wichtig, um den Demagogen [sprich: an... weiterlesen →

Umgang mit Bräuchen und Sitten

Kātip Çelebī (gest. 1657) schreibt in seinem Buch Mīzān ul-ḥaqq fī iḫtiyār il-aḥaqq (die Waage der Wahrheit in der Wahl des Wahrsten) über den Umgang mit Meinungsverschiedenheiten sowie Sitten und Bräuchen, welche dem Ideal in den Büchern der Praktischen Theologie (fiqh)... weiterlesen →

Hanafitische Genüsse: Wie strikt ist das Alkoholverbot wirklich?

»Abū Mūsā al-Ašʿarī berichtet: „Der Gesandte Gottes sandte mich und Muʿāḏ b. Ǧabal nach Jemen. Wir fragten: „O Gesandter! Es gibt dort zwei Getränke, die aus Weizen und Gerste hergestellt werden. Das eine Getränk heißt al-mizr und das andere Getränk... weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑